Suche
  • Tonfall

Interview zu Podcast 53 mit thea

1 Wie hat alles mit der Musik für dich begonnen?


Thea: Seit ich hören kann. Von da an ist es immer schöner geworden. :)


2 Erzähl uns was über deinen Künstlernamen?


Thea: Das wird jetzt sehr unspektaktulär. Nach zahlreichen mittelprächtigen Wortspielen habe ich es simpel bei meinem Namen belassen.


3 Wo fühlst du dich zu Hause?


Thea: Berlin :)


4 Wo ist dein zweites zu Hause?


Thea: Überall, wo gute Musik spielt.


5 Daydance oder Nightrave?


Thea: Daydance im Sommer, Nightrave im Winter.


6 Opening oder Closing Set?


Thea: Opening - danach fühlt sich das Tanzen in der Menge wie die ultimative Belohnung an.


7 Vinyl oder Digital?


Thea: Digital für den Pragmatismus, Vinyl für die Nostalgie.


8 Halbgeheime Rituale und Tricks beim Auflegen, die du weitergeben möchtest?


Thea: Den Stick (allerdings nach dem Auflegen) aus der Hosentasche nehmen, sonst droht ihm in 9 von 10 Fällen ein unfreiwilliger Schleudergang.


9 Wenn du einen Rave egal wo planen und durchführen könntest - welche Location würdest du wählen?


Thea: 19.0104160, -155.7971936


10 Erzähl von deinem schlimmsten Erlebnis hinter den Decks.


Thea: Passiert mir leider häufiger mit Rekordbox, aber bei meinem letzten Auflegen wurde nur die Hälfte der Tracks auf dem Stick geladen und ich musste einen Freund (danke, Morten!) hinters Pult bitten, damit er mir mit seinem Stick aushilft.


11 Die ganz grosse Nacht war als ich…


Thea: das erste Mal alleine auf dem zauberhaftesten aller Geburtstags-Open Airs mitten im Wald auflegen durfte. <3


Link zum Podcast: https://soundcloud.com/tonfallk8t/tonfall-k8t-podcast-053-thea



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen